Zwei Siege an einem Tag für die Nachwuchsteams

Die Jungen 18 schlossen die Saison in der Bezirksliga mit einem 6:4-Sieg beim TSV Speyer ab. Damit konnten sie ihr Punktekonto auf 8:8 ausgleichen. 

Schon in den Doppeln lief es sehr gut für die Gäste, die Dank der Siege der Kombinationen Tim Ißler/Marlon Wolff und Ferdinand Butz/Fynn-Lasse Herrmann mit 2:0 in Führung gingen. 

Wolff musste sich dann mit 0:3 geschlagen geben, aber Ißler stellte mit einem Dreisatzsieg den alten Abstand wieder her. Nach dem Butz in drei Sätzen den Kürzeren zog sorgte Hermann für das 4:2. Wichtig dann der zweite Einzelsieg von Ißler zum 5:2, denn in der Folge mussten sich sowohl Wolff, als auch Herrmann geschlagen geben und es stand nur noch 5:4 aus TTV-Sicht. 

Butz blieb aber trotz des Drucks im letzten Spiel ganz cool und fuhr einen am Ende souveränen 3:1 Sieg ein, der seiner Mannschaft den Gesamtsieg bescherte.

Jungen 15 mit Kantersieg

Die Jungen 15 deklassierten in der Bezirksklasse Nord den TTV Römerberg mit 6:0 und gönnten den Gästen nicht mal einen Satzgewinn. Das Team liegt zwei Spieltage vor Saisonschluss mit 14:10 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

Tim Ißler, Marlon Wolff und Ferdinand Butz kamen hier, wie später dann auch am Nachmittag zum Einsatz. 

Ißler und Wolff agierten wie bei der U 18 Seite an Seite, während sich Butz mit Stefano Fischer zusammen tat. Beide Kombinationen harmonierten prächtig und ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance.

Gleiches galt für die Einzelspiele die von unserem Quartett allesamt mit 3:0 gewonnen wurden. 

Text: Heinz Lambert

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast