Erste Mannschaft chancenlos beim TTC Oggersheim

 

Mit einer nicht ganz unerwarteten 2:9-Niederlage kehrte unsere erste Herrenmannschaft von ihrem Gastspiel beim TTC Oggersheim nach Hause zurück. Der Tabellendritte der Verbandsoberliga Saarpfalz erwies sich in fast allen Belangen überlegen, was aber nicht weiter verwunderlich war, musste der TTV doch auf den wegen privater Termine unabkömmlichen Spitzenspieler Detlef Gäßler verzichten. Der eigentlich zur Stammformation zählende Daniel Gerstle steht nach wie vor aus persönlichen Gründen nicht zur Verfügung.

So rückte unser 1. Vorsitzender Gerhard Weilacher zusammen mit Simon Wetter ins Team. Beide agieren ja ansonsten in der zweiten Vertretung, die, nachdem die Saison nach der Vorrunde abgebrochen wurde, als Aufsteiger in die 2. Pfalzliga Ost feststeht. 

Das Match in der Ludwigshafener Vorstadt begann positiv aus TTV-Sicht, brachte doch das Duo Dirk Butz/Fabian Pahl die Gäste mit 1:0 in Führung. Durchaus überraschend, da die beiden ansonsten mit anderen Partnern an den Tisch gehen. Dann aber gingen die nächsten drei Partien an die Einheimischen.

TTV-Kapitän Peter Schäffer überzeugte in einem Spiel zweier als recht extrovertiert bekannter Spieler mit starkem Offensivspiel gegen Francesco Maragioglio. Schäffer hatte seine Nerven gut im Griff, gewann drei Mal mit 11:9 und verkürzte auf 2:3. 

Doch das wars dann leider auch. Mehr als vier Satzgewinne gelangen den TTV-Akteuren nicht, auch wenn sie durchaus Chancen hatten, wie Dirk Butz feststellte. 

„In vielen Sätzen haben wir hoch geführt und dann reichte es doch nicht. So lag das Duo Weilacher/Wetter 8:3 und 9:5 vorne und zog jeweils den Kürzeren. Oder Peter Schäffer der 7:3 und 6:2 führte und doch nichts Zählbares verbuchen konnte. Mir selbst erging es ja fast genauso. Im ersten Satz 9:6 in Front, im zweiten 9:5 und beide Male unterlegen.“  

Mit 8:14 Punkten liegt der TTV Tabellenplatz acht und damit weiter drei Pluspunkte vor dem ersten Abstiegsplatz. 

Wie schon in den anderen Ligen über die der Pfälzische Tischtennis-Verband die Oberhoheit hat, wird auch die Saison der Senioren-Bezirksliga 40 nach der Vorrunde abgebrochen und der aktuelle Stand als endgültig gewertet. 

Unsere Oldies belegten mit 8:2 Punkten hinter dem Verlustpunktfreien TTC Burrweiler den zweiten Platz.

Text: Heinz Lambert 

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast