Einzeltitel für Dirk Keller – Sieg im Doppel mit Peter Schäffer

Dirk Keller sicherte sich bei der Qualifikation der Region 7 (Rheinhessen, Rheinland, Saarland und Pfalz) für die Deutschen Meisterschaften die Goldmedaille und lösten somit gleichzeitig das Ticket für die nationalen Titelkämpfe. Im bayerischen Dillingen an der Donau werden dann auch Karin Horstmann und Peter Schäffer dabei sein.
Keller gewann das Finale der S 40 Klasse gegen den Rheinländer Joachim Baustert (VfR Simmern) am Ende souverän mit 15:13, 11:9 und 11:6, nachdem er zuvor im vereinsinternen Duell Peter Schäffer mit 12:10, 11:8 und 11:8 besiegte. Dirk Butz musste leider bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten.
Das Double sicherte sich Keller dann an der Seite von Schäffer mit einem 11:8, 9:11, 11:4 und 11:8-Finalsieg gegen den Saarländer Volker Schramm (TTF Besseringen) und den Rheinhessen Holger Schwierz (SG Frei-Laubersheim-Hackenheim). Butz und sein Partner Carsten Hübner vom TTC Germersheim scheiterten hier im Viertelfinale

Karin Horstmann musste sich im S 65 Feld zwar den haushohen Favoritinnen Christel Diefenbach (TSG Zellertal) und Hannelore Dillenberger (TuS Himmighofen/Rheinland) mit jeweils 0:3 beugen, gewann aber mit 3.1 gegen die Rheinhessin Ruth Buchert (TSV Flörsheim-Dalsheim) und ist als Dritte damit ebenfalls in Dillingen mit dabei.
Im Doppel hatte sie mit Diefenbach zwar die Einzelsiegerin und amtierende deutsche Meisterin an ihrer Seite, doch das reichte nicht um Buchert/Dillenberger zu bezwingen. Die Goldmedaillen gingen nach vier Sätzen nach Rheinhessen und ins Rheinland.

 

Beitrag von Heinz Lambert

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast