Herren I gehen als Herbstmeister in die Weihnachtsferien

Ohne den verhinderten Detlef Gäßler und ohne den krankheitsbedingt nicht spielfähigen Jens Belschner gelang der Ersten ein 8:8 gegen den direkten Verfolger Oppau. Dirk Keller brachte es auf den Punkt: “wenn wir mit dieser Rumpftruppe nicht verlieren, wie sollen wir dann komplett verlieren”. Beim 2:6 Zwischenstand sah es nach der ersten Niederlage aus, dann aber begann die Aufholjagd. Nachdem Sascha Lürtzener seinen zweiten Einzelpunkt zum 7:8 holte, war es wieder einmal das Schlussdoppel Keller/Schäffer, das auch den letzten Punkt zum Untentschieden noch schaffte. Mit diesem ersten Punktverlust führt man klar die Tabelle in der ersten Pfalzliga an.
Neben den deutlichen Niederlagen der Herren II, III und VI, konnten die Herren IV ein Ausrufezeichen setzen. Mit dem 9:6 Erfolg gegen Maximiliansau sieht Mannschaftsführer Andreas Riehl den Anschluss ans Mittelfeld geschafft. An seinem 13. Geburtstag zeigte der Youngster Lars Bernhart mit zwei Einzelerfolgen und einem Doppelsieg wie wichtig er inzwischen für die 4. Mannschaft ist.
Zur Rückrunde sollte es möglich sein, einzelne Mannschaften etwas stärker aufzustellen, um im Kampf gegen den Abstieg noch Boden gut zu machen.
Bitte daran denken: die Weihnachtsfeier beginnt um 18:00 Uhr.

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast