Nicht zu erwartendes Remis

Gegen das starke Westerwälderteam vom TTC Wirges um Spitzenspieler Ronny Zwick war ohne den Dauerverletzten Punkt Zwei, Torsten Becker, nicht allzu viel zu erwarten. Nachdem klar war, dass Zwick beide Spiele krankheitsbedingt aufgeben würde, kam zum ersten Mal so etwas wie Hoffnung auf. Dirk Keller war allerdings in seinem ersten Einzel chancenlos. Besser machten es in Folge dann aber Peter Schäffer, Dirk Butz und Lars Bernhart. Drei überwiegend knappe Siege, die mit dem Fünfsatzsieg von Youngster Lars Bernhart einen krönenden Abschluss fanden, brachten den TTV mit 4:1 in Führung. Eine bärenstarke Leistung von Detlef Gäßler und das zweite “geschenkte” Spiel sicherten das Untentschieden. Jetzt wollte man natürlich den Siegpunkt aus den verbleibenden vier Spielen. Das sollte aber nicht mehr gelingen; lediglich Jannik Butz kam noch im letzten Spiel in den fünften Satz, zog aber hier mit 6:11 den Kürzeren.

Ein 6:6 war im Vorfeld super, dem Spielverlauf nach aber eher eine kleine Entäuschung.

 

Weitere Ergebnisse:

Pokal:

Herren VI – TTC Sondernheim      0:6

Jungen 15 II – TV 03 Wörth            0:6

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast