Senioren Herbstmeister/Jugend in Pokalendspielen

Überwiegend positive Ergebnisse konnten die TTV-Mannschaften am letzten Spieltag vor den Weihnachtsferien erzielen.

Herren I – Riedelsberg 9:1

Obwohl die erste Herren zwei Ersatzspieler aufbieten mussten, war es eine klare Angelegenheit gegen den Gegner aus Riedelsberg. Sowohl Daniel Rothschmitt als auch Philip Schwering konnten dabei ihre Einzelspiele gewinnen.

Herren II – Oppau II 9:5

Ebenfalls ersatzgeschächt musste die Zweite antreten, hatte aber das Glück, dass der Gegner ebenfalls nur mit Ersatz antreten konnte. Karlheinz Brum (2 Siege) und Michael Becker (1 Sieg) zeigten sich dabei als gute Vertreter der ausgefallenen Stammspieler. Spitzenspieler Lars Bernhart war mit zwei Einzelerfolgen Garant für diesen sehr wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.

Damen I – Büchelberg 8:5

Wichtiger Erfolg für die Damen, die nun zwei Siege hintereinander einfahren konnten. Bewährt hat sich der Einsatz der Jugendspielerin Amelie Schmidt, die mit zwei Einzelerfolgen und an der Seite von Miriam Spieß alle ihre Spiele gewinnen konnte.

Herren III – VFL Bellheim 0:9

Eine herbe 0:9 Klatsche setzte es im Heimspiel gegen Bellheim. Auch wenn es in einigen Spielen durchaus positiv aussah, gingen letztlich alle Spiele zugunsten von Bellheim aus.

Herren IV – TSV Annweiler 9:2

Die personell üppig ausgestattete vierte Vertretung konnte im Spiel gegen Annweiler sogar rotieren, d. h. im Einzel und in den Doppeln wurden unterschiedliche Spieler eingesetzt. Es reichte dennoch zu einem mühelosen Sieg.

Herren V – Bienwald-Schaidt II 4:8

Trotz zweier Einzelerfolge von Jugendspieler Mathias Graßmück reichte es nicht zum Sieg.

Herren VI – Rülzheim II 6:8

Drei Einzelerfolge von Jan Hasenöhrl und ein Doppelerfolg an der Seite von Kai Huthmacher konnten die knappe Niederlage nicht verhindern. Nachwuchsspieler Marlon Wolff konnte sich gegen seine erwachsenen Gegner an diesem Tag nicht durchsetzen.

Senioren 40 – Herbstmeister

Mit 12:0 Punkten sicherten sich die Senioren 40 überlegen die Herbstmeisterschaft. Es gibt kaum Zweifel an der Titelverteidigung.

Römerberg – Jugend U18 0:4

Die Entscheidung um den Einzug in die Pokalendspiele fiel recht einseitig aus. In der Besetzung Tobias Prautzsch, Lars Bernhart und Amelie Schmidt ließ die Jugend nichts anbrennen und siegte eindrucksvoll mit 4:0.

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast