TSG Kaiserslautern zu stark!

Bericht von Dirk Butz

Mit einer deftigen Niederlage im Gepäck kehrte die 1. Herrenmannschaft am Sonntag vom Pfalzligaspiel bei der TSG Kaiserslautern zurück .

In der gut besuchten Barbarossa Halle (es spielten noch die Damen 1 und Damen 2 der TSG) verlor der TTV Albersweiler das Pfalzliga Spitzenspiel gegen die TSG Kaiserslautern II mit 9:2.

Nach den Eingangsdoppeln war die Welt noch in Ordnung.

Keller/Becker siegten 3:0 gegen Becker/Köhler. Die Doppel Gäßler/Butz gegen Enders/Elmahdy und Schäffer/Gerstle gegen Kämmerer/Mahmoud hatten keine Chance und konnten jeweils nur einen Satz „klauen“.

Im ersten Einzel des Abends standen sich dann Lasse Becker und Torsten Becker gegenüber. In einem hochklassigen Spiel gelang es Torsten Becker trotz einer 2:0 Satzführung nicht das Spiel für sich zu entscheiden.

Ganz ähnlich lief das 2. Einzel zwischen Enders und unserem Spitzenspieler Dirk Keller ab. Tolle Ballwechsel und lange Topspin Duelle bekamen die Zuschauer zu sehen. Nach 2:1 Satzführung für Enders verlor Keller den 4. Durchgang dann nach mehreren Satzbällen unglücklich mit 17:19 und somit das Spiel.

Zwischenstand 4:1 für die TSG.

Im mittleren Paarkreuz spielten dann die ebenfalls in dieser Runde noch ungeschlagenen Detlef Gäßler und Peter Schäffer.

Schäffer bekam es mit Jan Kämmerer zu tun.

Nach 1:1 in den Sätzen setzte sich der junge Kaiserslauterer Spieler mit 3:1 Sätzen durch und überraschte immer wieder mit seinem Vorhand Topspin, der meist zum Punktgewinn führte.

Gäßler tat sich zu Beginn der Begegnung mit den hart gezogenen Topspins seines jungen Gegners Elmahdy sehr schwer, kämpfte sich aber in die Partie und konnte die Sätze 2 und 4 für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz machte Elmahdy kaum noch Fehler und gewann mit 11:5.

Im fünften Einzel hatte Gerstle gegen Mahmoud nicht den Hauch einer Chance, verlor 3:0 und konnte lediglich den dritten Satz etwas offener gestalten.

In der nächsten Begegnung standen sich Nico Köhler und Dirk Butz gegenüber. Konnte sich Köhler letzte Runde noch relativ deutlich mit 3:1 gegen Butz durchsetzen, sah es diesmal etwas anders aus. Köhler kam mit dem Spiel seines Gegners nicht zurecht und so ging nur der zweite Satz an den Spieler der TSG. Butz gewann 3:1.

Beim Spielstand von 7:2 für die TSG kam es nun zur Partie der „Einser“.

Etwas zu deutlich mit 3:0 ging das Spiel an Lasse Becker der sich gut auf die Spielweise von Dirk Keller einstellte und ein wirklich gutes Spiel machte.

Im letzten Einzel des Tages noch ein 3:1 Erfolg von Enders gegen Torsten Becker, wobei  Enders zwei der drei gewonnenen Sätze in der Verlängerung für sich entschied.        

Spielbeginn: 11:00 Uhr – Spielende: 14:00

Zuschaueranzahl: 38

Am Nächten Samstag um 19.00 Uhr empfängt die erste Mannschaft den Tabellen 4. TTF Frankenthal II.    

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast