Erste Mannschaft erwartet nach 9:1-Sieg in Brücken nun den Showdown

Am Samstag vermeintliches Meisterschaftsendspiel gegen den TTC Nünschweiler

von Heinz Lambert

1. Herren-Mannschaft
Das erwartet leichte Spiel hatte unsere erste Mannschaft beim 9:1-Auswärtssieg in der 1. Pfalzliga beim Tabellenletzten TTC Brücken. Einzig das Doppel Fabian Pahl/Peter Schäffer gestattete den Einheimischen einen Zähler.
Die mehr als zweistündige Hin- und Rückreise dauerte dabei länger als das eigentliche Spiel, das schon nach 90 Minuten beendet war.
Durch den Erfolg des TTV kommt es am nächsten Samstag ab 19 Uhr in der Löwensteinhalle zum vermeintlichen Showdown um die Meisterschaft, wenn unser Spitzenteam den nur einen Zähler vor ihm platzierten Spitzenreiter TTC Nünschweilerer erwartet.
Punkte: Torsten Becker/Dirk Keller, Dirk Butz/Detlef Gäßler; Keller (2), Becker, Peter Schäffer, Gäßler, D. Butz, Fabian Pahl.

2. Herren-Mannschaft
Ein Wechselbad der Gefühle erlebte die zweite Vertretung beim 8:8-Unentschieden im Heimspiel der 2. Pfalzliga Ost gegen den TV 03 Wörth. Nach einem 0:3 in den Doppeln und dem zwischenzeitlichen 1:4- bzw. 2:5-Rückstand schien ein Punktgewinn in weite Ferne gerückt.
Doch das Team zeigte viel Moral, kam auf 6:6 heran, steckte auch noch das 6:7 weg und hatte bei eigener 8:7-Führung sogar die Chance zum Sieg. Dann ging aber auch das vierte Doppel des Abends verloren, als Daniel Gerstle und Sascha Lürtzener sich im Entscheidungssatz mit 9:11 geschlagen geben mussten.
Letztlich war es das bestens aufgelegte dritte Paarkreuz das Dank der jeweils zwei Punkte von Lars Bernhart und Simon Wetter, für das Remis hauptverantwortlich zeichnete.
Punkte: Philipp Stein, Sascha Lürtzner, Daniel Gerstle, Jannik Butz, Lars Bernhart (2), Simon Wetter (2).

3. Herren-Mannschaft
Leider kann unsere Dritte derzeit nicht mehr gewinnen. Auch beim Bezirksligavorletzten TSG Deidesheim setzte es mit 6:9 eine Niederlage.
„Wenn drei Spieler punkten und drei sieglos bleiben, ist nach einem schwachen Doppelstart ein Spiel einfach nicht mehr zu gewinnen!“ Auf diese einfache Erkenntnis stützte sich das von Gerhard Weilacher gezogene Resümee.
An ihm selbst lag die Pleite letztlich ebenso wenig wie an Tobias Roth. Beide konnten immerhin je zwei Einzelpartien für sich entscheiden.
Punkte: Karl-Heinz Brum/Philip Schwering; Gerhard Weilacher (2), Daniel Rothschmitt, Tobias Roth (2).

5. Herren-Mannschaft
Die fünfte Equipe gewann in der Kreisliga Südwest beim Tabellenletzten TTC Klingenmünster III mit 9:3 und verfügt mit 17:15 Zählern wieder über eine positive Punktebilanz. Nach zuletzt doch recht durchwachsener Formkurve tankte besonders Simon Schaub mit zwei Einzelsiegen reichlich Selbstvertrauen.

Punkte: Michael Becker/Matthias Ißler, Joachim Buchmann/Werner Huhn; Becker (2), Ißler, Schaub (2), Buchmann, Manfred Itschner.

6. Herren-Mannschaft
Kleine Weltuntergangsstimmung bei der sechsten Mannschaft, die beim Tabellendritten der Kreisklasse Südwest A, TTC Bienwald Schaidt II nie in die Partie kam und mit einem ernüchternden 0:8 im Gepäck die Heimreise antreten musste. Vier Satzgewinne waren die einzige Ausbeute der Gäste.
Punkte: Fehlanzeige.

1. Damen-Mannschaft
Einen starken Auftritt legten die Damen hin, die dem Tabellenvierten der 2. Pfalzliga Ost, ASV Harthausen, beim 7:7-Unentschieden einen Punkt abknöpften. Zwar änderte das Resultat nichts am zehnten Tabellenplatz, aber vielleicht genügt ja auch dieser am Saisonende zum Klassenerhalt.
Der Auftakt verlief ganz nach Maß als Miriam Spieß/Ulrike Wolff und Sonja Bachtler/Eva -Maria Gust in den Doppeln für eine 2:0 Führung sorgten.
Leider geriet unsere Mannschaft aber dann ins Hintertreffen und beim 3:6 schien die Niederlage unabwendbar. Doch man pirschte sich auf 6.6 heran und ging Dank Sonja Bachlters Sieg sogar mit 7:6 in Führung.
Ulrike Wolff kämpfte aufopferungsvoll, glich zwei Mal einen Satzrückstand aus, doch leider blieb ihr das Happyend verwehrt und sie musste sich im Entscheidungssatz mit 7:11 geschlagen geben.
Stark präsentierte sich Eva-Maria Gust, die an insgesamt drei Zählern ihres Teams beteiligt war.
Punkte: Miriam Spieß/Ulrike Wolff, Sonja Bachtler/Eva -Maria Gust; Spieß, Bachtler, Gust (2), Wolff.

Jugend
Die Jugendmannschaft erkämpfte sich in der Bezirksliga gegen den zwei Plätze besser liegenden TTC Klingenmünster ein verdientes 5:5-Unentschieden.
Lars Bernhart behielt einmal mehr eine weiße Weste und gewann zwei Einzel sowie das Doppel an der Seite von Tobias Prautzsch.
Punkte: Lars Bernhart/Tobias Prautzsch; Bernhart (2), Prautzsch, Amelie Schmidt.

Schüler
Nach dem 6:3-Sieg gegen den TTV Neustadt sind die Schüler zwei Spieltage vor Saisonschluss nur noch einen kleinen Schritt von der Meisterschaft in der Kreisliga Nordwest entfernt.
Beim Tabellenführer überragte Matthias Graßmück, der in seinen beiden Einzeln keinen Satz abgab und auch im Doppel mit Julia Kraus nicht zu schlagen war. Tim Ißler steuerte ebenfalls zwei Einzelzähler bei.
Punkte: Matthias Graßmück/Julia Kraus; Tim Ißler (2), Graßmück (2), Kraus.

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast