Erste Herrenmannschaft gewinnt Südpfalzderby – 9:4 Erfolg gegen den TTV 04 Edenkoben

von Heinz Lambert

1. Mannschaft
Das Südpfalzderby in der 1. Pfalzliga der Herren entschied unsere erste Mannschaft nach teilweise hartumkämpften Spielen mit 9:4 gegen den TTV 04 Edenkoben für sich. Nach zuvor 22 Einzelsiegen in Folge riss Torsten Beckers Erfolgsserie. Beim Stand von 3:1 aus Sicht der Einheimischen musste er sich dem Pfalzmeister des Vorjahres, Florian Trattnig, in vier Sätzen geschlagen geben. Während bei Becker mit Fortdauer des Spiels nicht mehr viel zusammen lief, zeigte sich Trattnig von seiner besten Seite und dominierte am Ende deutlich. Noch überraschender dann Beckers Niederlage gegen Fabian Reuther. Becker holte zunächst einen 0:2-Satzrückstand auf, musste sich dann aber im entscheidenden Durchgang geschlagen geben. Für die Einheimischen holte das mittlere Paarkreuz mit Peter Schäffer und Detlef Gäßler dank einer 4:0 Bilanz die Kohlen aus dem Feuer, und das obwohl Gäßler erkrankt ins Match gegangen war.
„Edenkoben war heute ein wirklich unangenehmer Gegner, der uns viel abverlangt hat. Dazu kam das Torsten Becker nicht gerade seinen besten Tag erwischt hatte. Nur gut, dass wir neben unserem hervorragenden mittleren Paarkreuz mit Daniel Rothschmitt auch einen starken Ersatzspieler in unseren Reihen hatten“ bilanzierte Spitzenspieler Dirk Keller, der seine Einzelbilanz auf 23:2 ausbaute.
Punkte: Torsten Becker/Dirk Keller, Dirk Butz/Detlef Gäßler; Keller (2), Schäffer (2), Gäßler (2), Daniel Rothschmitt.

2. Mannschaft
Eine Überraschung gelang dem zweiten Team, das im Nachbarschaftsduell der 2. Pfalzliga Ost gegen den Tabellendritten TTC Burrweiler mit 9:7 gewann. Für die Gäste, in der Vorrunde noch ungeschlagen, war es im zweiten Saisonabschnitt die vierte 7:9-Pleite in Folge. Unsere Mannschaft konnte sich auf Philipp Stein stützen, der als Nummer eins zwei Einzel für sich entschied. Den i-Punkt setzte das Schlussdoppel Daniel Gerstle/Sascha Lürtzener. Die Kombination war hier ebenso erfolgreich wie schon im ersten Doppel des Abends.
Punkte: Daniel Gerstle/Sascha Lürtzener (2); Philipp Stein (2), Lürtzener, Gerstle, Lars Bernhart, Jens Belschner, Simon Wetter.

3. Mannschaft
Chancenlos war die dritte Vertretung, die gegen Bezirksligaspitzenreiter TSG Haßloch 0:9 unterging und nur zu vier Satzgewinne kam.

5. Mannschaft
spielfrei

6. Mannschaft
Die in der Kreisliga A Südwest agierende sechste Equipe reiste zur Auswärtspartie beim ASV JOOLA Landau II. Trotz guter Gegenwehr musste man mit einer 4:8-Niederlage im Gepäck die Heimfahrt antreten.
Punkte: Stefan Bernhart/Joachim Antoni; Antoni, S. Bernhart, Karlheinz Barry.

7. Mannschaft
Eine Überraschung gelang der siebten Crew, die dem TTC Büchelberg III, immerhin Tabellendritter der Kreisklasse B Südwest, beim 7:7-Unentscheiden einen Punkt abknöpfte. Einen überragenden Auftritt lieferte dabei Kai Hutmacher, der drei Einzel und zusammen mit seinem Bruder Sven auch das Doppel gewann.
Punkte: Kai Huthmacher/Sven Huthmacher; S. Huthmacher, K. Hutmacher (3) Torsten Barry, Ulrike Jochem.

Senioren 40
Schon unter Woche hatten die Seniorentruppe ihren Siegeszug in der Bezirksliga S 40 mit einem 4:0-Erfolg gegen den TTV Neustadt fortgesetzt. Die Besonderheit der Partie: Der TTV trat gleich mit fünf Spielern an, obwohl bei diesem Spielsystem ja eigentlich nur drei Akteure benötigt werden.
Punkte: Dirk Keller, Dirk Butz, Michael Becker; Gerhard Weilacher/Simon Wetter;

Damen I
Für einen Paukenschlag sorgte die erste Damenmannschaft, die den in der 2. Pfalzliga Ost einen Platz vor ihr liegenden 1.TTC Frankenthal II in dieser Höhe geradezu sensationell mit 8:1 geschlagen aus der Löwensteinhalle fegte. Damit beträgt der Rückstand zum ersten Nichtabstiegsplatz nur noch zwei Punkte.
Punkte: Jessica Hanek/Karin Horstmann, Sonja Bachter/Eva-Maria Gust; Hanek (2), Bachtler (2), Gust (2),

Damen II
Bei der 1:8-Niederlage der Damen II beim Bezirksligadritten VfL Duttweiler sorgte Amelie Schmidt für die Ehrenrettung der Gäste.

Jungen
Die von Amelie Schmidt verstärkte Jungenmannschaft zeigte sich in der Bezirksliga beim 6:1-Sieg gegen den VfL Bellheim von ihrer besten Seite.
Punkte: Lars Bernhart/Tobias Prautzsch, Amelie Schmidt/Roland Schmidt; Bernhart (2), Prautzsch, A. Schmidt.

Schüler
Die in der Kreisliga Nord noch Verlustpunktfreie Schülermannschaft war am Wochenende spielfrei.

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast