Große Hoffnungen – Tiefer Fall + Jugendbezirksmeister

Mit sehr viel Optimismus reiste unsere 2. Herren zum Spiel gegen den Tabellennachbarn Oppau III. Mit einem Sieg wären die Abstiegsränge vorerst verlassen gewesen.Bei den Doppeln war mal wieder “same procedure as last week”; 0:3 hinten und die Siegchancen so gut wie weg. Wenn auch die Einzel etwas offener getaltet werden konnten, letztlich ließ sich Oppau nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und gewann deutlich mit 9:4.
Jetzt wird es verdammt schwer.

Lokalderby war bei der Ersten angesagt; die Reise nach Edenkoben sollte eigentlich zum Pflichtprogramm gehören, aber es kam anders. Edenkoben hielt von Anfang an voll dagegen und lag bis zum 6:5 auch immer in Führung. Jeweils zwei Siege von Keller, Schäffer und Lürtzener ließen das Pendel ganz zum Schluß noch in Richtung TTV umschlagen. Der überragende Dirk Keller an der Seite von Peter Schäffer schaffte im Schlussdoppel noch den 9:7 Sieg.

In der Löwensteinhalle wurden gleichzeitig die Jugendbezirksmeisterschaften ausgetragen. Der neue Bezirksmeister heißt Jannik Butz vom TTV. An der Seite des jungen Lars Bernhart, ebenfalls TTV, gelang beiden die Meisterschaft im Doppel.

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast