Erste locker, Zweite mit Befreiungsschlag

Gegen Neustadt war für die Herren I auch ohne Dirk Keller ein klarer 9:3 Erfolg möglich, zumal ersatzweise auf Detlef Gäßler zurück gegriffen werden konnnte. Jubel im Lager der Zweiten: endlich funktionierte einmal die Doppelaufstellung und endlich waren ein paar Glücksbälle auch einmal auf unserer Seite. Am Ende stand ein 9:3 Sieg gegen die TTF Frankenthal II zu Buche, was der Mannschaft im Abstiegskampf deutlich weiter hilft. Wieder einmal stark ersatzgeschwächt waren die Herren III gegen Neustadt II mit 3:9 chancenlos. Ohne Verstärkung zur Rückrunde wird hier die Klasse kaum zu halten sein. Das spannendste Spiel in der Löwensteinhalle lieferten die Herren IV bei ihrem 8:8 gegen Leimersheim. Wenn auch aus TTV-Sicht hier ein Punkt verloren wurde, scheint das Ergebnis alles in allem doch gerecht zu sein.
Die Damen I warten nach ihrer 3:8 Niederlage gegen Kirchheimbolanden weiter auf den ersten Sieg; die 2. Pfalzliga scheint für die Mannschaft doch eine Nummer zu groß zu sein.
Erfreulich weiterhin die Entwicklung im Schüler- u. Jugendbereich: die Jugend gewann 6:3 gegen Neustadt und die neu formierte Schülermannschaft konnte mit 6:4 beide Punkte aus Arzheim mitnehmen.

Share

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße ändern
Hoher Kontrast